Seite wählen

DINA.international

Stiftung DRJA

Die digitale Begegnungs-Plattform der Internationalen Jugendarbeit

Select Language

DINA.international

DINA.international ist eine Internetplattform mit Tools zur Organisation und Kommunikation für Ihre internationalen Jugendaustausch-Projekte. DINA steht dabei für „Digital International Networking Activities“.

Die Atmosphäre einer Jugendbegegnung online einfangen: Mit unserem digitalen Begegnungs- und Tagungshaus haben Sie die Möglichkeit, sich zum Beispiel für die Vor- oder Nachbereitung einer Begegnung per Video zu treffen oder sogar ganze Austauschprojekte online durchzuführen. Auch Ihre Dolmetscher*innen können Sie einbinden. DINA.international bietet darüber hinaus Tools zur Zusammenarbeit wie eine Dateiablage, einen Chat oder To-Do-Listen und Kalender. Sie können die Plattform auch nutzen, um Ihr Projekt zu präsentieren und anderen davon zu erzählen.

DINA.international nutzt einen deutschen klimaneutralen Server, ist datenschutzkonform, werbefrei und nach aktuellen EU-Sicherheitsstandards gestaltet. Die Plattform ist ein gemeinsames Projekt der Fach- und Förderstellen der Internationalen Jugendarbeit.

Funktionen

Videokonferenz

Unser Videotool ermöglicht es Ihnen, mit den Teilnehmenden in verschiedenen Räumen zusammenzukommen und die richtige Atmosphäre für eine Begegnung zu schaffen.

Projektorganisation

Sie können Dateien mit einer Nextcloud verwalten, Kalender und To-Do-Listen anlegen oder kollaborativ in Pads arbeiten.

Messenger

Mit dem rocket.chat-Messenger können Sie in verschiedenen Channels Direktnachrichten an Ihr Orga-Team oder Ihre Teilnehmenden schreiben – auch in einer mobilen App.

Alle Funktionen im Überblick

Wer kann DINA.international nutzen?

  • Fachkräfte der außerschulischen Jugendarbeit
  • Lehrer*innen und Berufsschullehrer*innen, die Schulaustauschprojekte organisieren
  • Jugendgruppenleiter*innen
  • Multiplikator*innen
  • Erzieher*innen
  • Jugendliche, Kinder, junge Erwachsene und Schüler*innen, die an Austauschprojekten teilnehmen

Wie kann ich DINA.international nutzen?

Registrieren Sie sich kostenlos und legen Sie sich ein Benutzerkonto an

Wählen Sie die Fach- oder Förderstelle aus, über die Sie hier gelandet sind

Starten Sie ein Projekt und legen Sie eine Gruppe an

Laden Sie Partner*innen und Kolleg*innen in die Gruppe ein, um gemeinsam zu planen

Richten Sie sich IHR digitales Tagungshaus ein!

Aktuell auf der Plattform

254

Nutzer*innen

97

Projekte und Gruppen

172

Beiträge

Digitales Tagungshaus

Projekte und Gruppen

Praktika zum ökologischen Landbau
Projekt

Praktika zum ökologischen Landbau

Wir organisieren Praktika und Seminare zum ökologischen Landbau für landwirtschaftliche Nachwuchskräfte in Deutschland und in den Nachfolgestaaten der ehemaligen UdSSR. Details zu unseren Aktivitäten befinden sich bei https://logoev.de

Neuigkeiten

Benjamin Holm

Workshop für zweisprachige Kinder und Jugendliche zu Lyrikübersetzung und Film

Workshop für zweisprachige Kinder und Jugendliche zu Lyrikübersetzung und Film

Für das Programm und die digitale Plattform der Kulturstiftung des Bundes und des Deutschen Übersetzungsfonds echt absolut! (https://echtabsolut.de) haben wir einen mehrtägigen Workshop für Kinder und Jugendliche (12-18 Jahre) zu Übersetzung von Lyrik und filmischer Übersetzung von Poesie in Film und Animation erarbeitet und suchen nun nach einer Organisation, am liebsten Schule oder Verein, in der sich 5-10 interessierte Teilnehmerinnen finden würden und die uns ihren Raum und 4-5 Tage (an zwei Wochenenden oder Projektwoche) zur Verfügung stellen würde. Als Ergebnis sollen Texte, Übersetzungen und kurze Filme entstehen. Für die aufnehmende Organisation entstehen keine zusätzlichen Kosten. Zur Gruppe: Die Kinder und Jugendlichen sollten gute Sprachkenntnisse zweier Sprachen verfügen, also Russisch/Ukrainisch und Deutsch, da wir gemeinsam über Gedichte sprechen und übersetzen wollen. Welche der beiden Sprachen die stärkere ist, spielt erst einmal keine Rolle. Es kann in beide Richtungen übersetzt werden. Optimal wäre es für uns, wenn sich eine gemischte Gruppe zusammenfinden könnte, also sowohl Teilnehmerinnen mit stärkerem Deutsch und Russisch als Zweitsprache als auch Teilnehmer*innen mit Russisch oder/und Ukrainisch als stärkere Sprache, wobei Deutsch auf B1-Niveau gegeben sein sollte. Wir wollen diesen Workshop also sehr gerne für ukrainische Neuankömmlinge öffnen. Auch für die übersetzerische Arbeit ist eine zweisprachige Gruppe für den Austausch über Begriffe und Lesarten optimal. Zum Zeitraum: Nach Möglichkeit würden wir das Projekt gerne noch im September 2022 umsetzen, sind aber für Vorschläge offen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 1.7. bei: mail@irinabondas.de Zum Ablauf: Die Kinder und Jugendlichen sollen einen Überblick über Lyrik und poetische Ausdrucksmittel erhalten sowie Ansätze und Methodologie bei der Übersetzung. Dabei werden sie von Anfang an die Möglichkeit haben, sich einzubringen und eigene Texte, Übersetzungen oder Lieblingsgedichte mit anderen zu teilen. Als Lernende, die sich bereits im frühen Alter zwischen zwei Sprachen und Kulturen bewegen, sollen sie die Möglichkeit haben, sich über (alltägliche) Übersetzungsprozesse bewusst zu werden, sie sichtbar zu machen und selbstbestimmt damit umzugehen. Parallel dazu soll der Gruppe von einer professionellen Filmemacherin und einer professionelle Animationskünstlerin eine Übersicht über die Filmsprache und visuelle Ausdrucksmittel gegeben werden. Die Teilnehmenden werden in wenigen Tagen gelernt haben, eigene Videos zu produzieren und zu schneiden, und Animationsfilme zu machen. Vor allem soll es aber um die visuelle Übersetzung von Poesie gehen, also eine weitere Form der Übersetzung. In den letzten Tagen des Workshops werden sie die gemeinsam erarbeiteten Gedichte bzw. Gedichtübersetzungen (je nach eigenem Schwerpunkt) filmisch umsetzen können. Der Workshop soll durchgehend kurzweilig und abwechslungsreich aus Blöcken theoretischer Wissensvermittlung (Einführungen), Gruppendiskussionen, Gruppenarbeit, praktischen Übungen und kreativer Arbeit bestehen. Zu uns Irina Bondas ist ausgebildete Dolmetscherin und Übersetzerin, arbeitet im Kulturbereich für zahlreiche internationale Film- und Theaterfestivals und ist seit rund 15 Jahren im Kulturaustausch (Russisch – Deutsch – Englisch) aktiv. Sie hat zu Theaterdolmetschen geforscht und publiziert und übersetzt Theater, Lyrik und Kurzprosa aus dem Russischen, Englischen und Ukrainischen. Sie schreibt Essays und Lyrik.

copyright foto: irina rubina

Benjamin Vergien

DINA Schulung 17. und 19. Mai 18:00 - 20:00

Wie kann ich DINA eigentlich für Projekte und Ideen meiner Austauschorganisation nutzen? Und wie kann ich auf DINA mit meinem internationalen Partner in Kontakt bleiben und zusammenarbeiten?

Auf diese und viele weitere Fragen geben wir in der ersten DINA Schulung 2022 am 17. und 19. Mai, jeweils von 18:00 bis 20:00 (MEZ), Antworten! Gemeinsam lernen wir den Aufbau und die Funktionen der Plattform kennen, probieren sie aus und erstellen erste eigene Inhalte.

Die Schulungsveranstaltung finden Sie hier: https://dina.international/conference/offene-dina-schulungen/microsite/

Wir freuen uns auf Sie!

Katrin Haft

Honorarkräfte für Sprachanimationsangebote gesucht - Unser Team Drusja braucht Verstärkung!

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch befindet sich aktuell in einer Situation des Umbruchs. Künftig möchten wir verstärkt dazu befähigen, zivilgesellschaftliche Dialoge zwischen deutschen und russischen Jugendlichen aufrechtzuerhalten und zur Friedensarbeit beizutragen. Sprachanimation als eine dynamische Methode des Spracherwerbs und die Sprachanimateure und -animateurinnen unseres Teams Drusja werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Um den aktuellen Bedarfen und Anforderungen gerecht werden zu können, möchten wir unser Team Drusja erweitern.

👉Du begeisterst dich dafür, Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern und mit unterschiedlichen Herkunftssprachen in Kontakt zueinander zu bringen und hast bereits Erfahrungen in der Betreuung von Jugendgruppen? Du sprichst Deutsch und Russisch und verfügst über Ukrainisch-Kenntnisse? Du kannst vor dem Hintergrund der aktuellen Konfliktsituation zwischen Personen unterschiedlicher Ansichten vermitteln? Dann bewirb dich sich jetzt bei uns als Sprachanimateurin oder Sprachanimateur auf Honorarbasis und werde Teil unseres Teams Drusja.

👉Die Mitglieder des Teams sind deutschlandweit als Sprachanimateure oder Sprachanimateurinnen bei Aktionstagen an Schulen und bei Trägern der Jugendhilfe unterwegs, um bei Begegnungssituationen zu unterstützen, einen ersten Kontakt zur den Sprachen Deutsch, Russisch oder Ukrainisch zu ermöglichen und Gruppen beim Kennenlernen untereinander zu unterstützen.

👉Die vollständige Ausschreibung findest du hier 👇 https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuigkeiten/meldungen/2022/5/honorarkraefte-fuer-sprachanimation-gesucht.html

Bei Fragen steht euch als Ansprechpartnerin zur Verfügung: Henrike Reuther Tel: 040-87 88 679-34 E-Mail: henrike.reuther@stiftung-drja.de

Partner*innen