Select Page

DINA.international

A digital meet-up platform for international youth work

Select Language

DINA.international

DINA.international is an internet platform offering organisational and communication tools for your international youth exchange projects. DINA stands for Digital International Networking Activities.

How to create the atmosphere of a youth exchange in virtual space? Our digital meeting and conference centre gives you the opportunity to prepare projects and discuss them afterwards using video calls. You can even conduct whole exchange projects online. It is also possible to involve your interpreters. On top of that, DINA.international offers a range of collaboration tools such as file storage, chat, to-do-lists and calendars. You can use the platform to present your projects and tell the others about them.

Functions

Video conference

Our video tool enables you to get together with your participants in different virtual spaces and to create the correct atmosphere for your meeting.

Organising a project

You can manage files with Nextcloud, create calendars and to-do-lists or collaborate via pads.

Messenger

Using the rocket.chat messenger you can send direct messages to your organising team or to your participants via different channels, and also with the mobile app.

All functions at a glance

Who can use DINA.international?

  • Extracurricular youth work professionals
  • teachers and mentors in vocational training who organise school exchange projects
  • youth group leaders
  • multipliers
  • education professionals
  • adolescents, children, young adults and schoolchildren taking part in school exchange projects

How can I use DINA.international?

Register free of charge and create a user account.

Select the expert centre or the funder who forwarded you here.

Launch a project and create a group.

Invite your partners and colleagues to the group and plan together.

Establish YOUR digital conference centre!

Currently on the platform

253

Users

102

Projects and groups

177

Posts

Digital conference centre

Projects and groups

News

Stephanie Blanke

📢 Info- und Vernetzungstage ➡️Nürnberg und ➡️Mannheim

🎯 Am 26. und 27. September 2022 laden wir herzlich zu den Informations- und Vernetzungstagen nach Nürnberg und Mannheim! 👉Noch bis Ende der Woche könnt ihr euch anmelden! Seid schnell und sichert euch noch einen Platz.🏃‍♀️

🌎 Was? Die bilateralen Fach- und Förderstellen zeigen euch neue und bereits erprobte Wege nach Frankreich, Israel, Polen, Tschechien, Griechenland und in die Türkei und informieren darüber, was aktuell im deutsch-russischen Austausch noch möglich ist. Außerdem gibt es Arbeitsgruppen zur Gestaltung von Austauschprojekten – z. B. zur Antragstellung, zur Programmplanung und zur Erinnerungsarbeit. 🤹 Für wen? Schulen, Träger der Jugendhilfe, Jugendgruppen und Gemeinden aus Bayern und Baden-Württemberg. 🔗Anmeldung? Mehr Infos und der Link zur Anmeldung für Nürnberg: https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuigkeiten/termine/2022/info-und-vernetzungstag-nuernberg.html Mehr Infos und der Link zur Anmeldung für Mannheim: https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuigkeiten/termine/2022/info-und-vernetzungstag-mannheim-1.html

Benjamin Holm

Workshop für zweisprachige Kinder und Jugendliche zu Lyrikübersetzung und Film

Workshop für zweisprachige Kinder und Jugendliche zu Lyrikübersetzung und Film

Für das Programm und die digitale Plattform der Kulturstiftung des Bundes und des Deutschen Übersetzungsfonds echt absolut! (https://echtabsolut.de) haben wir einen mehrtägigen Workshop für Kinder und Jugendliche (12-18 Jahre) zu Übersetzung von Lyrik und filmischer Übersetzung von Poesie in Film und Animation erarbeitet und suchen nun nach einer Organisation, am liebsten Schule oder Verein, in der sich 5-10 interessierte Teilnehmerinnen finden würden und die uns ihren Raum und 4-5 Tage (an zwei Wochenenden oder Projektwoche) zur Verfügung stellen würde. Als Ergebnis sollen Texte, Übersetzungen und kurze Filme entstehen. Für die aufnehmende Organisation entstehen keine zusätzlichen Kosten. Zur Gruppe: Die Kinder und Jugendlichen sollten gute Sprachkenntnisse zweier Sprachen verfügen, also Russisch/Ukrainisch und Deutsch, da wir gemeinsam über Gedichte sprechen und übersetzen wollen. Welche der beiden Sprachen die stärkere ist, spielt erst einmal keine Rolle. Es kann in beide Richtungen übersetzt werden. Optimal wäre es für uns, wenn sich eine gemischte Gruppe zusammenfinden könnte, also sowohl Teilnehmerinnen mit stärkerem Deutsch und Russisch als Zweitsprache als auch Teilnehmer*innen mit Russisch oder/und Ukrainisch als stärkere Sprache, wobei Deutsch auf B1-Niveau gegeben sein sollte. Wir wollen diesen Workshop also sehr gerne für ukrainische Neuankömmlinge öffnen. Auch für die übersetzerische Arbeit ist eine zweisprachige Gruppe für den Austausch über Begriffe und Lesarten optimal. Zum Zeitraum: Nach Möglichkeit würden wir das Projekt gerne noch im September 2022 umsetzen, sind aber für Vorschläge offen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 1.7. bei: mail@irinabondas.de Zum Ablauf: Die Kinder und Jugendlichen sollen einen Überblick über Lyrik und poetische Ausdrucksmittel erhalten sowie Ansätze und Methodologie bei der Übersetzung. Dabei werden sie von Anfang an die Möglichkeit haben, sich einzubringen und eigene Texte, Übersetzungen oder Lieblingsgedichte mit anderen zu teilen. Als Lernende, die sich bereits im frühen Alter zwischen zwei Sprachen und Kulturen bewegen, sollen sie die Möglichkeit haben, sich über (alltägliche) Übersetzungsprozesse bewusst zu werden, sie sichtbar zu machen und selbstbestimmt damit umzugehen. Parallel dazu soll der Gruppe von einer professionellen Filmemacherin und einer professionelle Animationskünstlerin eine Übersicht über die Filmsprache und visuelle Ausdrucksmittel gegeben werden. Die Teilnehmenden werden in wenigen Tagen gelernt haben, eigene Videos zu produzieren und zu schneiden, und Animationsfilme zu machen. Vor allem soll es aber um die visuelle Übersetzung von Poesie gehen, also eine weitere Form der Übersetzung. In den letzten Tagen des Workshops werden sie die gemeinsam erarbeiteten Gedichte bzw. Gedichtübersetzungen (je nach eigenem Schwerpunkt) filmisch umsetzen können. Der Workshop soll durchgehend kurzweilig und abwechslungsreich aus Blöcken theoretischer Wissensvermittlung (Einführungen), Gruppendiskussionen, Gruppenarbeit, praktischen Übungen und kreativer Arbeit bestehen. Zu uns Irina Bondas ist ausgebildete Dolmetscherin und Übersetzerin, arbeitet im Kulturbereich für zahlreiche internationale Film- und Theaterfestivals und ist seit rund 15 Jahren im Kulturaustausch (Russisch – Deutsch – Englisch) aktiv. Sie hat zu Theaterdolmetschen geforscht und publiziert und übersetzt Theater, Lyrik und Kurzprosa aus dem Russischen, Englischen und Ukrainischen. Sie schreibt Essays und Lyrik.

copyright foto: irina rubina

Benjamin Vergien

DINA Schulung 17. und 19. Mai 18:00 - 20:00

Wie kann ich DINA eigentlich für Projekte und Ideen meiner Austauschorganisation nutzen? Und wie kann ich auf DINA mit meinem internationalen Partner in Kontakt bleiben und zusammenarbeiten?

Auf diese und viele weitere Fragen geben wir in der ersten DINA Schulung 2022 am 17. und 19. Mai, jeweils von 18:00 bis 20:00 (MEZ), Antworten! Gemeinsam lernen wir den Aufbau und die Funktionen der Plattform kennen, probieren sie aus und erstellen erste eigene Inhalte.

Die Schulungsveranstaltung finden Sie hier: https://dina.international/conference/offene-dina-schulungen/microsite/

Wir freuen uns auf Sie!

Partners